TSG Friesenheim – Löwinnen 32:17 (15:13)

Vergangenen Samstag reiste die 1. Frauenmannschaft zu ihrem 1. Spiel der neuen Liga nach Ludwigshafen.

In der 1. Halbzeit konnten die Löwinnen noch sehr gut mithalten und das Spiel offen gestalten. Sie lieferten eine starke Vorstellung und es gelang immer wieder, einen zwei bis drei Tore Rückstand auszugleichen. Bis zum 11:11 in der 22. Minute zeigten alle Löwinnen einen tollen Kampfgeist und großen Willen. Im Anschluss konnte sich die TSG dann in Überzahl auf 14:11 absetzen. Auch diesen Vorsprung der Friesenheimer verkürzte die HSG nochmal zum 15:13-Pausenstand.

Leider gelang es in der 2. Halbzeit nicht mehr an diese Leistung anzuknüpfen. Zwischen der 30. und 40. Minute wurden etliche Chancen seitens der HSG nicht verwertet und zudem schlichen sich viele technische Fehler ein. Diese Fehler wurden von Friesenheim im Gegenzug gnadenlos bestraft und sie konnten sich vorentscheidend auf acht Tore absetzen. Zum Schluss fiel die Niederlage zwar ein paar Tore zu hoch aus, doch in dieser Liga wird eben jeder Fehler bestraft.

Die HSG möchte das Positive aus der Partie mitnehmen und an den Fehlern arbeiten, um in der Leistung der ersten Halbzeit konstanter zu werden. Diese Niederlage wirft uns nicht um. Wir sind optimistisch, dass mit der richtigen Einstellung auch der ein oder andere Punkt in dieser Liga möglich ist!

Eure Löwinnen!🦁❤️💙