Erneute Niederlage

Gegen die Damen des HC Koblenz mussten die Löwinnen erneut eine bittere Niederlage hinnehmen.
Schon vor dem Spiel war klar, dass ein Sieg Pflicht war, um überhaupt noch auf den Klassenerhalt hoffen zu können.

Die Löwinnen starteten auch gut in die Partie. Nach 7 Minuten stand es 4:2 und die Gäste sahen sich bereits gezwungen eine Auszeit zu nehmen. Diese Auszeit sollte das Spiel dann auch drehen. Ab diesem Moment bekam die Abwehr die Rückraumspielerin Schäfer nicht mehr in den Griff. Sie selbst erzielte in den nächsten 15 Minuten 4 eigene Tore und holte etliche 7m heraus. Dass es in der Halbzeit lediglich 9:12 für die Gäste stand, war einzig und alleine Raphaela im Tor zu verdanken, die einen Sahnetag erwischte und alleine 6 Siebenmeter vereiteln konnte.

Doch auch in der zweiten Halbzeit fand man nicht mehr richtig ins Spiel. Vorne bewegten sich die Löwinnen zu wenig und hinten machte man es den Koblenzern oft zu einfach. Am Ende stand eine verdiente Niederlage.

Nun heißt es die Köpfe nicht hängen zu lassen, um in den letzten 3 Spielen noch den ein oder anderen Punkt zu holen. Am morgigen Samstag geht es zu den Damen nach Bad Sobernheim. Die Mitaufsteiger haben sich im Laufe der Saison in der RPS etabliert und stehen auf dem 12. Platz. Die Mannschaft muss nochmal alle Kräfte mobilisieren, um bei den heimstarken Gastgeberinnen eine Chance zu haben. Anpfiff ist um 20 Uhr in Bad Sobernheim.