mC-Jugend: Die Kurve zeigt klar nach oben!

Die männliche C-Jugend steht in der RPS-Oberliga nach drei Spielen auf Platz 3 der Tabelle.

Man kann es leider nicht anders ausdrücken – der Start in die RPS ging daneben.

Mit (vielleicht zu viel) Respekt fuhr unser Team Ende Oktober nach Ludwigshafen und kassierte gegen einen der Liga-Favoriten eine klare und in ihrer Höhe auch verdiente 11:35 Niederlage.

Danach konnte es nur aufwärts gehen und schon im nächsten Spiel, gegen die Mannschaft aus Mainz-Bretzenheim, folgte ein überlegener Heimsieg der zu Beginn der 2. Hälfte nur kurz in Gefahr war.

Mit einem Sieg und einer Niederlage wurde dann für den 14.11.2021 ein Bus gechartert, der das Team und eine große Gruppe Eltern nach Welling ins Rheinland fuhr. Welling/Bassenheim hatte bis dato nur ein Spiel absolviert und dieses gewonnen – von daher sollte dies für uns ein richtungsweisendes Spiel werden und alle fieberten dem zweiten Auswärtsspiel entgegen.

Zugegeben – von der Statur einzelner gegnerischer Spieler waren wir als Eltern schon beeindruckt beim ersten Blick in die Halle. Doch dann zeigte unsere Mannschaft nicht nur ihr bis dato bestes Spiel in der RPS, sondern eine spielerische wie auch kämpferische Glanzleistung! Mit einer knappen Führung unseres Teams ging es in die Halbzeitpause und anschließend kam Welling zurück, führte sogar kurzzeitig mit zwei Toren. Der Sieg drohte in Gefahr zu geraten.

Doch dann zeigte sich einmal mehr, wie wichtig auch die teambildenden Maßnahmen waren, mit denen das Trainergespann um Eric Mammolito, Markus Werle und Dana Egler bereits vor der Saison die Mannschaft als Einheit formte: wir haben zusammengespielt, dagegengehalten und mit Spielwitz und Kampfgeist den Spieß umgedreht.

Zwei Minuten vor Spielende führte unsere Mannschaft mit vier Toren und gab diesen Vorsprung nicht mehr her. Und somit steht die männliche C-Jugend der JSG Saarbrücken-West nach drei Spieltagen – verdient – auf Platz 3 der Liga und ein Tabellenplatz in der oberen Tabellenhälfte am Ende der Saison ist nicht nur ein ambitioniertes Vorhaben, sondern scheint ein realistisches Ziel zu sein. Weiter so JSG!

Thorsten Gand

Erstes Spiel der weiblichen A-Jugend

Am gestrigen Sonntag stand das Auftaktspiel unserer neu zusammengestellten weiblichen A-Jugend auf dem Programm. Nach zahlreichen Trainingseinheiten sollten die Spielerinnen ihr Können gegen die Mannschaft des SF Budenheims unter Beweis stellen und erstmals in der Oberliga Fuß fassen. Fast vollzählig (mit Ausnahme von Marie, wir wünschen ihr alle gute Besserung) ging das Team rund um Florian Schröder und Barbara Blum mit zwölf Mädels an den Start. In der Bruchwiesenhalle gefüllt mit begeisterten Eltern, Verwandten und Freunden als mentale Unterstützung konnte einem guten Spiel nichts mehr im Wege stehen.

Wir starteten mit viel Ehrgeiz aber auch geprägt von Nervosität in die Partie. Viele Ballverluste und Fehlwürfe machten uns das Leben unnötig schwer. Dies nutzen die Gegnerinnen aus und liefen uns mit den Gegenstößen regelrecht in den Boden. Nach rund 20 Minuten lagen wir 4:11 zurück. Aber durch eine Energieleistung und Teamgeist kämpften wir uns in der zweiten Halbzeit auf zwei Tore heran. Die Mannschaft hat gezeigt, welches Potenzial in ihr steckt. In der Abwehr wurde geschoben und die Chancen im Angriff verwertet. Unsere Torfrau Vivien hielt ihren Mitspielerinnen ein ums andere Mal den Rücken frei, und sogar fünf Siebenmeter! Leider konnten wir daran nicht ganz anknüpfen und mussten uns trotz der klasse Aufholjagd geschlagen geben und die Budenheimerinnen nahmen die Punkte mit in die Pfalz. Das Spiel endete 25:31.

Trotz der Niederlage, haben die Mädels gezeigt, dass sie durchaus in der für sie neuen Oberliga mithalten können.

Es spielten: Vivien und Lara im Tor, Florine (3), Maya, Charlotte, Mathilda (2), Luca (4), Louise (5), Jette, Marie-Julie (6), Chrissi (4), Fabienne (1)

Wir bedanken uns herzlich bei allen Helfern und dem Publikum für die tolle Stimmung in der Halle.

Doppelter Erfolg der JSG

Die Jugendmannschaften der männlichen E und D gewinnen den Saarlandpokal!

Die D-Jugend legte am Samstag (1. Februar 2020) in Marpingen vor und nach dem deutlichen, verdienten 19 zu 6 Erfolg im letzten Spiel gegen die HSG Völklingen stand es fest: die JSG Saarbrücken-West ist Pokalsieger der Saison 2019/2020. Dabei blieb es bis zum letzten Spiel spannend. Nach einem gelungenen Auftakt gegen Merzig-Hilbringen (15:7), gab es nach verschlafenem Auftakt und einer starken kämpferischen 2. Halbzeit nur ein Unentschieden (10:10) gegen die ebenfalls favorisierte Mannschaft der JSG Merchweiler-Quierschied. Nun musste das Spiel gegen die HSG mit mindestens fünf Toren Unterschied gewonnen werden. Aber auf das Team unter der Leitung von Eric Mammolito, Markus Werle und Dana Egler war Verlass: spielstark und überlegen wurde das Spiel gewonnen und mit 13 Toren Unterschied mehr als deutlich. Der Pokalsieg war perfekt!

Dies war für die E-Jugend Vorlage und Druck zugleich am Sonntag (2. Februar 2020) nachzuziehen. Nachdem die JSG in der Liga deutlich gegen Saarlouis gewonnen hatte, startete unsere E-Jugend als Favorit in das Merziger Turnier – und musste schon wieder gegen die HG Saarlouis ran. Aber Trainer Michael „Pickel“ Schacht hatte die Mannschaft glänzend eingestellt und das Team gewann glatt mit 16 zu 4. Auch das zweite Spiel war deutlich: ein 11 zu 1 gegen Gastgeber Merzig-Hilbringen und im abschließenden Spiel gegen TV St. Wendel konnte der Gegner nur zu Beginn mithalten. Am Ende gab es auch hier ein deutliches 19 zu 9 und somit einen im Grunde nie gefährdeten Pokalsieg – der dritte unserer E-Jugend in Folge!

Welch ein Pokalwochenende unserer beiden Jugendmannschaften und wie der Hallensprecher in Merzig richtig sagte: die JSG ist momentan das Maß der Dinge im Saarland! Dem ist nichts hinzufügen.

Thorsten Gand

Jugend erfolgreich im Pokal

Nachdem sich Anfang November bereits die männliche C-Jugend für das Pokalfinale qualifiziert hatte, gewannen heute die männliche E-Jugend und die männliche D-Jugend souverän ihre Qualifikationsturniere und stehen damit ebenfalls im Final4. Herzlichen Glückwunsch an alle drei Mannschaften!