TV Merchweiler vs Löwinnen 24:26

Nach zwei unterschiedlichen Halbzeiten konnten die Löwinnen in Merchweiler durch eine geschlossene Mannschaftsleistung 2 wichtige Punkte mitnehmen.

In der ersten Halbzeit waren es noch die „Pantherladies“ aus Merchweiler, die sich durch gutes Angriffs- und Abwehrspiel eine 13:9-Führung bis zur Pause erspielen konnten. Die HSG war vorne zu statisch und hinten oft zu nachlässig. Die Folge daraus war, dass zwischen der 14. und 25. Minute nur ein Tor erzielt werden konnte.

Die Löwinnen kamen dann aber besser aus der Kabine und konnten den Rückstand Schritt für Schritt aufholen. Besonders in der Abwehr wurde sich nun besser bewegt und besser zusammengespielt, wodurch immer wieder Tempogegenstöße möglich wurden, die vor allem Nele verwandeln konnte. Kamen die Bälle doch durch, war Bärbel dann immer wieder ein sicherer Rückhalt. So wurde durch ein 18:19 die erste Führung in der 46. Minute erreicht. Angetrieben von den mitgereisten Zuschauern ließen sich die Löwinnen diese Führung auch nicht mehr nehmen und konnten sich bis zur 57. Minute einen 21:26-Vorsprung erspielen.

Nun geht es nächste Woche endlich zum ersten Heimspiel der Saison. Im Rahmen eines Heimspieltages treffen die Löwinnen am Samstag um 18 Uhr auf den aktuell noch ungeschlagenen Tabellenführer, die 2. Mannschaft der HSG Marpingen/Alsweiler. Hierfür brauchen wir die Unterstützung von der Tribüne. Wir hoffen somit auf Euer kommen!