Löwinnen vs TV Kirkel 33:29

Die Löwinnnen bleiben im neuen Jahr weiter ungeschlagen. Nach dem Punktverlust gegen Kirkel in der Hinrunde, waren die Löwinnen gewarnt. Die Kirklerinnen stehen außerdem momentan auf dem vorletzten Tabellenplatz und kämpfen um den Klassenerhalt. Dies sollte die HSG auch von Anfang an merken. In der Abwehr wurde von Seiten der HSG nicht konsequent zugepackt, so dass die Kirkler immer wieder ungehindert Tore erzielen konnten. Vorne scheiterten die Löwinnen immer wieder an der guten Torfrau. Zwar lagen die Löwinnen ab dem 4:3 immer vorne, schafften es jedoch nie sich entscheidend abzusetzen. Die Partie stand immer auf der Kippe.

Auch in der 2. Halbzeit das gleiche Bild. Hinten zu einfache Tore und vorne unnötige Ballverluste, gegen die bis zum Schluß kämpfenden Kirkler. Erst zum Ende der Partie konnten sich die Löwinnen entscheidend absetzen und somit die 2 Punkte sichern.

Nach einer zweiwöchigen Faschingspause geht es am 29.2. um 18 Uhr in der Rastbachtalhalle gegen den TV Merchweiler weiter. Schon das Hinspiel war knapp und die Merchweilerinnen konnten am vergangenen Wochenende, die auf dem dritten Tabellenplatz stehende HG Saarlouis schlagen. Die Löwinnen werden eine deutliche Leistungssteigerung zeigen müssen, um die Punkte zu behalten. Wir freuen uns auf Eure Unterstützung.