Löwinnen vs. SV 64 Zweibrücken 2 20:27

Nichts zu holen gab es für die Löwinnen im Spitzenspiel gegen den Tabellenprimus.

Bis zum Stand von 8:8 in der 25. Minute konnte die HSG noch mithalten. Danach jedoch zogen die Gäste, angeführt von ihrem starken Rückraum immer mehr davon, so dass die Gäste mit einem 5-Tore-Vorsprung in die Kabine gingen.

Leider schafften es die Löwinnen nicht mehr den Schalter umzulegen. Gegen die starke offensive Abwehr der Zweibrückerinnen hatten die Löwinnen keine Ideen und in der Abwehr bekam man keinen Zugriff mehr. Die Zweibrücker zogen immer weiter davon bis zum 12:25 in der 52. Minute. Am Ende konnten die Löwinnnen nur noch Ergebniskosmetik betreiben.

Nicht das bestes Spiel der Löwinnen. Jetzt heißt es jedoch schnell Mund abwischen. Am Samstag geht es nämlich direkt weiter zur nächsten schweren Aufgabe bei der HG Saarlouis. In den letzten Jahren waren die Spiele immer sehr umkämpft und Punkte wird es nur geben, wenn die Löwinnen es schaffen eine Top Leistung abzurufen.

Am Dienstag geht es dann zum letzten Spiel 2019 gegen die HSG Ottweiler/Steinbach.

Zwei schwere Auswärtsspiele. Jedoch will die Mannschaft 4 Punkte mit ins Jahr 2020 nehmen. Über Unterstützung würden wir uns freuen!!!