WAS! FÜR! EIN! SPIEL!

Die Löwen gewinnen nach überragendem Kampf 29:27 (13:13) beim Meister HC Dillingen-Diefflen und krönen eine starke Saison mit der Vizemeisterschaft ❤️💙

Glückwunsch an die Dieffler, aber auch an unsere Mannschaft und das Trainerteam! Trotz der vielen Verletzten hat die Mannschaft eine überragende Runde gespielt und insgesamt nur 13 Punkte abgegeben.

Jetzt geht es in die wohlverdiente Pause und es ist Zeit Danke zu sagen. Danke für eure Unterstützung im ganzen Handballsaarland (und der nahen Pfalz). Ohne euch wäre dieses Ergebnis nicht möglich gewesen!

Danke an das Trainer- und Betreuerteam, das mit der Mannschaft viele Höhen aber auch einige Tiefen durchmachen musste.

Danke an unsere Zeitnehmer, ohne die ein Spielbetrieb ja gar nicht möglich wäre.

Zu guter Letzt heißt es aber auch Abschied nehmen. Max Zipfel wird die HSG in Richtung Bous verlassen. Max hat einen wichtigen Teil zu dieser Saison beigetragen und wird den Löwen sportlich wie menschlich sicherlich fehlen. Danke für deinen Einsatz und viel Erfolg bei der neuen Aufgabe. Vielleicht sieht man sich ja wieder 😉

Nur ein kleiner Abschied ist es für Torwart David Ecker. Er wird sportlich kürzer treten, aber den Löwen in der 2. oder 3. Mannschaft erhalten bleiben. Auch dir vielen Dank für dein Engagement und die starken Leistungen!

Ansonsten bleibt nur noch eins zu sagen: ALLEZ HSG ❤️💙

Löwen mit einem starken letzten Heimspiel

Am Samstag stieg in der Hölle Rastbachtal das Spitzenspiel der Handball-Saarlandliga. Die HSG (3. Platz) empfing den Zweiten, den HSV Merzig-Hilbringen e.V., und bescherte den Fans einen überragenden Abschluss in der heimischen Halle.

Von Beginn an war die Mannschaft von Trainer Andreas Birk heiß und wollte Wiedergutmachung für die Niederlage in Marpingen. Das sollte auch funktionieren. Aus einer gut sortierten Defensive ging es schnell nach vorne –  so stand es nach sechs Minuten bereits 5:1. Und die Löwen ließen danach weiterhin nicht locker. So führten die Hauptstädter zur Pause bereits beruhigend mit 16:9.

Auch nach dem Seitenwechsel bekamen die Gäste nie wirklich einen Zugriff auf die Partie, sodass die HSG den Vorsprung trotz einiger Wechsel weiter ausbauen konnte. Am Ende konnten die zahlreichen Fans einen 32:23-Heimerfolg bejubeln – ein absolut gelungener Abschluss in der Hölle Rastbachtal und auch auf diesem Wege noch einmal vielen Dank für die lautstarke Unterstützung während der ganzen Saison!

Auf die hofft die Mannschaft auch im letzten Saisonspiel! Zwar wird es beim HC Dillingen/Diefflen (an dieser Stelle einen herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft!) nicht das erhoffte Endspiel um die Meisterschaft, doch die Jungs wollen sich mit einem Sieg beim Meister die Vizemeisterschaft sichern und brauchen dazu eure Unterstützung.

Also am Samstag noch ein letztes Mal die Löwen unterstützen und zum Sieg schreien.

Wir für euch, ihr für uns!!! ❤️💙

Heinzer-Truppe auch in Oberthal erfolglos! 😢

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase zogen die Hausdamen zunächst auf 9:4 weg, doch bis zur Halbzeit konnten die Löwinnen auf 11:9 verkürzen! 🦁

In der zweiten Halbzeit verkürzten sie schnell auf ein Tor Rückstand, fielen dann aber bis zur 42. Minute in doppelter Unterzahl auf 19:13 zurück. Beim 20:17 in der 50. Minute hofften die Löwinnen wieder auf einen Punkt. In den letzten Minuten stand das Glück jedoch nicht auf der Seite der Saarbrückerinnen, sodass sie sich mit 29:21 geschlagen geben mussten.

Jetzt heißt es Köpfe hoch und nächste Woche gegen Saarlouis Punkte holen, um den Vizemeistertitel zu gewinnen! 💙❤

Bittere Pleite nach desolater 2. Halbzeit

Die Löwen mussten soeben gegen die HSG DJK Nordsaar Männer 1 einen Rückschlag im Kampf um die Meisterschaft verkraften. Nach einem starken Beginn und einem 5:0-Start verlor die Birk-Truppe immer mehr den Zugriff auf das Spiel. Zur Halbzeit führten die Saarbrücker noch 13:12, doch schon nach 50 Sekunden in der zweiten Halbzeit führten die Gastgeber das erste Mal. Und diese Führung gaben sie auch nicht mehr ab. Sie bauten sie zwischenzeitlich auf 7 Tore aus und konnten am Ende einen 32:28-Sieg bejubeln.

Gerade in der zweiten Hälfte passte bei den Löwen nichts zusammen, 20 Gegentore sprechen eine deutliche Sprache.

Trotzdem ist die Saison noch nicht beendet und die Mannschaft will diese in den letzten beiden Spielen mit eurer Unterstützung bestmöglich beenden. Deswegen heißt es Wunden lecken und Köpfe hoch für einen tollen Abschluss!

Am kommenden Samstag wollen die Jungs mit euch das letzte Heimspiel positiv gestalten und danach auf eine gelungen Heimsaison anstoßen.

Wir erwarten euch❤️💙❤️💙